Direkt zum Inhalt

Gewässerschutz

Als Gewässerschutz bezeichnet man die Gesamtheit der Bestrebungen, die Gewässer (Küstengewässer, Oberflächengewässer und das Grundwasser) vor Beeinträchtigungen zu schützen.

Keine Abfälle ins Abwasser!

Abfälle aus Bad, Toilette und Küche wie z.B. Wattestäbchen, Tampons, Binden etc. gehören in den Abfallsack und nicht ins Abwasser!

Foto

Das Amt für Wasser und Abfall des Kantons Bern (AWA) überwacht die Qualität der Oberflächengewässer und des Grundwassers. Es ergreift Massnahmen in den Bereichen Landwirtschaft, Industrie und Gewerbe sowie bei Bauvorhaben, um das Grundwasser und die Oberflächengewässer zu schützen. Das AWA stellt die öffentliche Wasserversorgung sowie die Abwasserentsorgung im Kanton Bern sicher. Es reguliert ausserdem die Wasserstände des Brienzer-, Thuner- und Bielersees und unterhält die Kanäle der Juragewässerkorrektionen. Das AWA führt Konzessions-Verfahren u. a. für die Nutzung der Wasserkraft, für Trink-  und Brauchwasser und den Wärmeentzug aus Wasser.

Wasser


Weitere Informationen

Gewässerschutz geht uns alle an!